Nachfüllanleitung PGI550 und CLI551er Serie

23.10.2012

Werbung

Grundsätzliche Vorbereitung für das Nachfüllen:

Nachfüllen kann eine riesige Sauerei werden - besonders für Neueinsteiger bzw. ungeübte:

Um den Hausfrieden gerade zu halten sollten ein paar Grundsätzliche Regeln beachtet werden.

1.) Baue dir sich eine Nachfüllbox:
Ich nehme dafür einen Kopierpapierkartondeckel und lege ihn mit jeder Menge Küchenrollenpapier aus, damit auch gar nichts durchsuppt
2.) Eine zusätzliche Küchenpapierrolle kann auch nicht schaden.

3.) Was sonst noch so gebraucht werden könnte,

kannste >>hier sehen:

So nun biste bestens gerüstet und es kann losgehen...

Nachfüllanleitung für die PGI550 XL und die CLI551 XL Serie...

Teil 1: Was als erstes auffällt ist das Canon die neuen Patronen nicht nur mit 2 Füllmengen ausliefert, sondern zusätzlich auch noch Setup Patronen für die neuen Drucker beilegt. Das bedeutet in Folge, das man die Drucker nur noch mit Orignalen Setup Patronen kaufen kann. Weil ohne Setup Patronen, lässt sich der jeweilige Drucker nicht dazu bewegen, das er überhaupt anfängt:

Das ist die Tintenaustrittsöffnung der jeweiligen Patronen...

Bei den Normalos kannste durch die Tintenaustrittsöffnung die Tinte einfach in den Schwamm träufeln... Da passen ca. 5 bis 7 ml rein... Bei der schwarzen passt so ziemlich das doppelte rein...

Weiter unten kommt die Anleitung für die XL Patronen

So machen das die Profis...

Bei den XL Patronen habe ich die Hilfe von DrInkjet in Anspruch genommen. DrInkjet hat eine Nachfüllmaschine dafür...

XL = da muß mehr rein...

Nun leg die Patrone erst einmal auf den Rücken...

Dann nimmste dir einen Bohrer, eine Schraube oder irgendwas womit ein kleines Loch vorne in die Patrone bohren kannst...

Tip:
Empfehlung zum Bohren: In diesem Fall würde ich nahelegen, keinen heißen Nagel oder eine Bohrmaschine zu nutzen, da die evtl. heiße Spitze die Watte der Patronen anschmort und diese nicht mehr richtig die Nachfülltinte annehmen kann und/oder diese nicht mehr gleichmäßig an die Tintenaustrittsöffnung abgibt und dann wäre es schade um die Patrone:

Nun bohrste mit einer langen Nadel in die Patrone rein...

Bohr die Nadel so tief rein das du Sie durch das Prisma hinten an der Patronen sehen oder zumindestens erahnen kannst. Nun kann das befüllen beginnen.

Solbald du erkennen kannst das die Tinte im Prisma gut zu sehen ist...

Füllmengen

Laut Hersteller passen in die PGI-550 bis zu 15ml PGI-550 XL bis zu 22ml CLI551 bis zu 7ml CLI-551 11ml rein

ziehste die Nadel ein Stück wieder nach vorne in die Schwammkammer und machst da noch einen guten und großen Schluck hinein...

Wenn Tinte aus dem Nachfüllloch austreten sollte, ziehste mit der Nadel einfach wieder etwas aus der Patrone heraus...

Wichtig: Setze niemals eine tropfende Patrone n deinen Drucker...

Patrone voll? Na dann auf gehts zum fröhlichen drucken...


Wie der Chip deaktiviert wird, kannste >>hier nachlesen

Werbung:

DrInkjet Premium Nachfülltinte

So wird der Drucker iP 7250 angeschlossen

und die Patronen eingesetzt

Installationsanleitung: >> hier klicken

Nun ist es soweit - der neue Drucker steht vor dir... entweder bist du ganz aufgeregt oder du hast das Gefühl... Oje jetzt muß ich arbeiten...

In beiden Fällen empfehle ich - trink erstmal nen Kaffee oder nen Tee...


Nun aber ans Werk...

Pack das gute Stück aus...

Achte darauf das alle Klebestreifen entfernt werden...

Ja - es ist ein wenig nervig, das so viele Klebestreifen dran sind, aber das soll ja schließlich dafür sorgen das dein neuer Drucker auch wirklich heile bei dir ankommt...

Stromstecker rein und USB Kabel anschließen...


Nun sind die Patronen dran...

Achte darauf das es sich beim ersten mal um Setuppatronen handelt -- solltest du keine Setuppatronen haben --- dann hast du keine Setuppatronen (Werbeschädigung - Sorry) --- dann geht gar nichts...

Und wenn du denkst du bekommst im nächsten Laden Setuppatronen - dann vergiß den Gedanken und wende dich direkt an Canon oder sende den Nagelneuen Drucker an deinen Händler zurück oder lasse dir Setuppatronen zusenden - wie auch immer... du brauchst die...

Packe die Patronen sorgfältig aus...

Nun aber ab in den Drucker damit... Achte auf die Farbbalken, damit du die Patronen ja auch an die richtige Stelle setzt...

Wenn die eingesetzte Patrone im vollen Lichte mit Standlicht glänzt, dann ist alles tutti...

Nun noch den Rest rein und Deckel zu...

Der Drucker wird sich geschlagene 10 Minuten putzen...

Solange der Drucker sich für den Erstbetrieb vorbereitet...

kannst du ja schon mal die Druckertreiber CD einlegen oder wenn du ein Betriebssystem ab Windows 7 hast, installiert sich der Treiber selbst... Also USB Kabel in den Rechner... und schon kann es losgehen... Aber auf der CD sind meistens noch irgendwelchen Zusatzprogramme, das darfst du entscheiden ob du dir die auf die Platte packst...

Haftungsausschluss:

Für Schäden, die durch eine unsachgemäße oder falsche Befüllung erfolgen, kann weder der Druckerhersteller noch wir haftbar gemacht werden.
Da die Tinte wasserlöslich ist, können die Fläschchen nach Gebrauch ausgewaschen und über die Wertstofftonne entsorgt werden. Spritzen und Kanülen (mit Schutzkappe!) gehören in den Restmüll. Bitte nicht in Reichweite von Kindern aufbewahren!

Werbung

Bei vielen
Technikproblemen
befindet sich das
Problem vor dem
Bildschirm.
Außer bei
Druckern,
die machen das
mit Absicht!!!

Wenn dir meine Seite helfen konnte, würde ich mich über eine Tasse Kaffee freuen!

Neues eScooter Online Magazin

Werbung

PGI580 & CLI581 XXL Patronen

Woran erkennst du gute Tinte?

Das ist gar nicht so einfach, da Nachfülltinte wie Motoröl ist... mehr dazu hier

Epson Sublimationstinte

Hier findest du Nachfüllstationen

Das Buch Sublimation für Anfänger

Presszeitenkatalog für Subliamtionsartikel

GIC Sublimationstinte

CISS HP 973 X

Hat dir einer unser Beiträge gefallen oder geholfen? Dann würden wir uns über eine Tasse Kaffee oder Tee freuen damit wir mit offenen Augen weitermachen können.

Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten sowie zur interessensgerechten Ausspielung von News, Artikeln und Anzeigen benötigen wir deine Zustimmung zur Verwendung von Cookies und anderen Technologien durch uns und unsere Werbepartner, um personenbezogene Daten auf deinem Gerät zu speichern und zu verarbeiten. Dabei geben wir möglicherweise auch personenbezogene Daten wie z.B. IP-Adressen an Dritte und an Drittländer weiter. Deine Zustimmung beinhaltet auch die Verarbeitung der Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes, wo unter Umständen kein vergleichbares Datenschutzniveau herrscht, z.B. in den USA.