IRP433 Reinigungskit für Smart Tankdrucker

Werbung

Smart Tankdrucker mögen es wie alle Tintenstrahldrucker so gar nicht, wenn Sie nicht beachtet werden.
Das heißt, auch hier gilt die Regel einmal die Woche sollte was gedruckt werden.

Zum einen können sich die Düsen an den Druckköpfen zusetzen und es kann auch passieren das die Tinte aus den Schläuchen pö a pö wieder zurück in die Tanks läuft, weil der Unterdruck in den Druckkopfpatronen nachlässt.

Solange Tinte in den Druckkopfpatronen drin ist, baut sich das Vakuum wieder selbst auf, aber wenn das öfters vorkommt, dann drucken sich die Druckkopfpatronen leer und ziehen nur noch Luft nach.

Da hilft das Druckkopfreinigungskit IRP433 von Dr. Inkjet.

Damit lassen sich Druckkopfverstopfungen beseitigen und wieder Tinte aus den Tanks durch die Schläuche zum Druckkopf ziehen, damit das Tintensystem wieder rund läuft bzw. alles ordentlich fließt.

Bedienungsanleitung:

Druckkopfpatronen aus dem Drucker entnehmen.

Hier kann man schön sehen das die blaue (cyan) nicht mehr so richtig Lust hat zu drucken.

Jetzt werden die beliegenden Schläuche in die Tintentanks gesteckt.
Bitte schön tief rein, damit die Schläuche auch in der Tinte drin stecken und keine Luft ziehen.

Nun wird der passende Gummi in den Absaugclip gesteckt. Für die schwarze Patrone der mit der langen Nut und für die Colorpatrone der mit der kürzeren Nut.

Die jeweilige Patrone in den Absaugclip stecken. Bitte auf den richtigen Sitz achten. Die Patrone muss richtig drin sitzen, sonst zieht diese Luft und nichts funktioniert richtig.

Nun wird der Verbindungsschlauch zum schwarzen Tank in die schwarze Druckkkopfpatrone gesteckt und mittels Absaugspritze unten im Luftabsaugclip die Druckkopfdruckeratrone angesaugt.

So wird alte Tinte aus dem Druckkopf herausgesaugt und neue Tinte durch den Zulaufschlauch wieder eingefüllt. Ebenfalls lösen sich da durch oftmals die Verstopfungen am Druckkopf.

Diese Prozedur wird mehrmal wiederholt. Damit füllt sich auch die Druckkopfdruckerpatrone wieder mit Tinte.

Die ausgesaugte Tinte, sollte nicht wieder verwendet und weggeworfen werden.

Genau nach dem gleichen Muster wird mit der Colorpatrone verfahren.

(cyan/magenta/yellow)

Hier sieht amn schön welche Farbe wo in der Druckkopfpatrone wo drin steckt.

Wenn das erledigt ist, wird den Tintenzulaufschläuchen zu Leibe gerückt.

Unterhalb des Deckels kommen die Schläuche an und sitzen ja normalerweise auf den Druckerpatronendruckköpfen. Da diese aber noch nicht wieder eingesetzt sind, kann der dem Druckkopfreinigungskit beiliegende Adapter aufgesetzt werden und mittels Absaugspritze, wie beim Luftabsaugclip, die Luft angesaugt werden, bis die Schläuche alle wieder gleich mit Tinte gefüllt und keine Luftblasen mehr zu sehen sind.

Fertig? Dann den Adapter wieder abmachen und die Resttinte wieder entsorgen.

Das war es im Grunde - Druckkopfpatronen wieder einsetzen und eine Testseite drucken.

Meistens ist die erste Seite noch nicht so schön, einfach 2 oder dreimal Düsenreinigen anklicken und dann kann es weiter gehen.

Die Schläuche können anschließend mit klarem Wasser gereinigt werden. Das dann Wasser in den Schläuchen drin bleibt, ist gar kein Problem. Wichtig ist nur, das die Tinte raus ist und nicht trocknen kann.

IRP433 Smart Tank Druckkopfreinigungsset

Werbung

Bei vielen
Technikproblemen
befindet sich das
Problem vor dem
Bildschirm.
Außer bei
Druckern,
die machen das
mit Absicht!!!

Wenn dir meine Seite helfen konnte, würde ich mich über eine Tasse Kaffee freuen!

Neues eScooter Online Magazin

Werbung

PGI580 & CLI581 XXL Patronen

Woran erkennst du gute Tinte?

Das ist gar nicht so einfach, da Nachfülltinte wie Motoröl ist... mehr dazu hier

Epson Sublimationstinte

Hier findest du Nachfüllstationen

Das Buch Sublimation für Anfänger

Presszeitenkatalog für Subliamtionsartikel

GIC Sublimationstinte

CISS HP 973 X

Hat dir einer unser Beiträge gefallen oder geholfen? Dann würden wir uns über eine Tasse Kaffee oder Tee freuen damit wir mit offenen Augen weitermachen können.

Wir übermitteln personenbezogene Daten an Drittanbieter, die uns helfen, unser Webangebot zu verbessern und zu finanzieren. In diesem Zusammenhang werden auch Nutzungsprofile (u.a. auf Basis von Cookie-IDs) gebildet und angereichert, auch außerhalb des EWR. Hierfür und um bestimmte Dienste zu nachfolgend aufgeführten Zwecken verwenden zu dürfen, benötigen wir Ihre Einwilligung. Indem Sie "Alle akzeptieren" klicken, stimmen Sie diesen (jederzeit widerruflich) zu. Dies umfasst auch Ihre Einwilligung in die Übermittlung bestimmter personenbezogener Daten in Drittländer, u.a. die USA, nach Art. 49 (1) (a) DSGVO. Sie können dem Widersprechen in dem Sie "alle ablehnen" anklicken. Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen. Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen Fremdinhalte anzeigen (Soziale Netzwerke, Videos) Datenschutz