Tintenstandsüberwachnung PGI520 & Co.deaktivieren!

Irgendwann hat alles ein Ende:

Klicken Sie auf Ja
Klicken Sie auf Ja

Die Canon Tintenstrahldrucker mit Einzeltankpatronen mit Chip haben von Hause aus die Eigenschaft, das sich die Tintenstandsüberwachung für jede Patrone einzeln deaktivieren läßt und Sie mit nachgefüllten oder sogennanten Fremdpatronen arbeiten können:

Und so einfach gehts:

Wir nehmen als Beispiel den Pixma IP4200, aber so ähnlich sieht es auch bei den anderen Modellen inkl. den Pixma IP4600 aus.

Klicken Sie auf OK
Klicken Sie auf OK
Klicken Sie auf Ja
Klicken Sie auf Ja
Klicken Sie auf Ja
Klicken Sie auf Ja
Naja 5 Sekunden sind zu wenig
Naja 5 Sekunden sind zu wenig Sie werden ca. 11 Sekunden brauchen!

Das muß mit jeder einzelnen Patrone gemacht werden sobald der Drucker Sie dazu auffordert.

Die Tintenstandsüberwachung bleibt solange deaktiviert, bis Sie wieder Patronen mit vollen Chip einsetzen. Dann beginnt die Runde von neuem!

Haben Sie andere Meldungen oder sind verunsichert?

DR hilft Ihnen schnell und unkompliziert:

Wenn Ihnen etwas suspekt oder komisch vorkommt, Sie verunsichert sind... hören Sie auf und treten mit mir in Verbindung!

Entweder über unseren Livesupport oder über eine der anderen Möglichkeiten, wie E-Mail, Telefon oder auch per Fax.

Ich bin für Sie da!

Passende Angebote finden Sie hier

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 863.

Haftungsausschluss

Für Schäden, die durch eine unsachgemäße oder falsche Befüllung erfolgen, kann weder der Druckerhersteller noch wir haftbar gemacht werden.
Da die Tinte wasserlöslich ist, können die Fläschchen nach Gebrauch ausgewaschen und über die Wertstofftonne entsorgt werden. Spritzen und Kanülen (mit Schutzkappe!) gehören in den Restmüll. Bitte nicht in Reichweite von Kindern aufbewahren!